Die drei Federn

“Zieht hinaus in die Welt und sucht nach den geschicktesten Teppichwebern. Und wer mir den wertvollsten Teppich nach Hause bringt, der soll nach meinem Tode die Krone erben”, so sprach der alte König. Er führte seine drei Söhne vor das Schloss und blies drei Federn in die Luft und sprach: “Wohin die fliegen, sollt ihr ihnen folgen.” –

Die phantasievollen Illustrationen von Gab Heller bringen uns wegen ihrer dezent eingestreuten Gegenwartsbezüge in dieser historischen Handlung so manches Mal zum Schmunzeln.

 

Ein Märchen der Gebrüder Grimm
mit Illustrationen von Gab Heller

 

Karl-Ernst Horbol, Abentheuer Verlag,
Berlin, 2016

22x17cm, 40 Seiten, Hardcover/Softcover

ISBN: 978-3-945976-30-2

 

Impressum